^
58.98 F
Johannesburg
02.05.23
Scammer News
Sextortion (deutsch) Featured

Bezahlung von Ihrem Konto-nun Sextortion auf Deutsch

@jopanuwatd

Diesmal, der gleiche Text wie in Englisch, auf Deutsch.

Es scheint ein gewöhnliches Erpresser-Programm von Scammern zu sein. Reagieren Sie nicht, die dargestellten Sachverhalte schreiben die Erpresser vielen potenziellen Opfern. Es ist ein Spiel mit der Angst. Der beschriebene Weg ist unmöglich. Die meisten haben doppelte Sicherung in ihren Mailaccounts und der Erpresser zieht den “Schwarzen Peter”. Außerdem, wenn Sie auf Pornoseiten waren und hatten einen Orgasmus im Zuge der weiteren Entwicklungen, ist dieser nur menschlich.

Unmenschlich ist Menschen hiermit zu erpressen. Bei Erpressungen niemals reagieren, sondern stur zur Polizei gehen, wie das auch unsere Leser gemacht haben, bevor sie uns, Danke dafür, diese Zeilen zukommen ließen.

Ein gutes Antivirenprogramm ist immer vonnöten. Sichern Sie ihre Daten, Ihre Mailprogramme mit zweifacher Authentifikation, verschieben Sie diese Mail in den digitalen Mülleimer. Die Firma Neuhaus ist von den Erpressern ihrer Identität beraubt worden und hat damit sicher nichts zu tun. Antworten Sie nicht, lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Dann gibt der Erpresser rasant auf.

Grüße Sie!

Ich habe eine schlechte Nachricht für Sie.
Vor ein paar Monaten habe ich Zugriff auf Ihre Endgeräte, die Sie zum Surfen im Internet verwenden, erhalten.
Danach habe ich begonnen, Ihre Internetaktivitäten zu verfolgen.

Hier ist die Reihenfolge der Ereignisse:
Vor einiger Zeit habe ich Hackern Zugang zu E-Mail-Konten abgekauft (heutzutage ist so etwas online recht einfach zu erwerben).
Offensichtlich gelang es mir problemlos, mich in Ihr E-Mail-Konto einzuloggen.

Eine Woche später habe ich bereits einen Trojaner auf den Betriebssystemen aller Geräte, die Sie für den Zugriff auf Ihre E-Mails verwenden, platziert.
Eigentlich war es gar nicht so schwer (da Sie die Links aus Ihren Posteingangs-E-Mails aufgerufen haben).
Alles Geniale ist einfach =)

Mit dieser Software habe ich Zugriff zu allen Bedienelementen Ihrer Endgeräte (z.B. Ihr Mikrofon, Ihre Videokamera und Ihre Tastatur).
Ich habe alle Ihre Informationen, Daten, Fotos, Web-Browsing-Verlauf auf meine Server heruntergeladen.
Ich habe Zugriff auf alle Ihre Messenger, sozialen Netzwerke, E-Mails, Chat-Verläufe und Kontaktlisten.
Mein Virus aktualisiert ständig die Signaturen (er ist treiberbasiert) und bleibt daher für Antivirensoftware unsichtbar.

Außerdem verstehen Sie jetzt sicher, warum ich bis zu diesem Schreiben unentdeckt geblieben bin…

Beim Sammeln von Informationen über Sie habe ich herausgefunden, dass Sie ein großer Fan von Webseiten für Erwachsene sind.
Sie lieben es wirklich, Porno-Webseiten zu besuchen und sich aufregende Videos anzusehen und dabei eine enorme Menge an Vergnügen empfinden.
Nun, ich habe es geschafft, eine Reihe Ihrer schmutzigen Szenen aufzunehmen und ein paar Videos zu montieren, die zeigen, wie Sie masturbieren und Orgasmen erreichen.

Wenn Sie Zweifel haben, kann ich mit ein paar Mausklicks alle Ihre Videos an Ihre Freunde, Kollegen und Verwandten weitergegeben.
Ich habe auch überhaupt kein Problem damit, sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Ich vermute, dass Sie das nicht wollen, denn in Anbetracht der Besonderheit der Videos, die Sie sich gerne ansehen (Sie wissen genau, was ich meine), wäre das für Sie eine echte Katastrophe.

Lassen Sie es uns so regeln:
Sie überweisen mir 1650 EUR (in Bitcoin-Äquivalent gemäß dem Wechselkurs zum Zeitpunkt des Geldtransfers) und sobald die Überweisung eingegangen ist, werde ich dieses ganze schmutzige Zeug sofort löschen.
Danach werden wir einander vergessen. Ich verspreche auch, alle Schadsoftware auf Ihren Geräten zu deaktivieren und zu löschen. Vertrauen Sie mir, ich halte mein Wort.

Dies ist ein fairer Deal und der Preis ist ziemlich günstig, wenn man bedenkt, dass ich mir Ihr Profil und Ihren Traffic schon seit einiger Zeit ansehe.
Für den Fall, dass Sie nicht wissen, wie Sie die Bitcoins kaufen und transferieren können – Sie können jede moderne Suchmaschine benutzen.

Hier ist meine Bitcoin-Adresse: 1MFXuHKSbz6wEj1UA4vdqX1TvBCEoqpApi

Sie haben weniger als 48 Stunden von dem Moment an, in dem Sie diese E-Mail geöffnet haben (genau 2 Tage).

Dinge, die Sie vermeiden sollten, zu tun:
*Antworten Sie mir nicht (ich habe diese E-Mail in Ihrem Posteingang erstellt und die Absenderadresse generiert).
*Versuchen Sie nicht, die Polizei oder andere Sicherheitsdienste zu kontaktieren.
Vermeiden Sie außerdem, dies Ihren Freunden zu erzählen. Wenn ich das herausfinde
(wie Sie sehen können, ist das wirklich nicht so schwer, wenn man bedenkt, dass ich alle Ihre Systeme kontrolliere) – wird Ihr Video sofort öffentlich gemacht.
*Versuchen Sie nicht, mich zu finden – es ist absolut sinnlos. Alle Kryptowährungstransaktionen sind anonym.
*Versuchen Sie nicht, das Betriebssystem auf Ihren Geräten neu zu installieren oder sie wegzuwerfen. Es ist auch sinnlos, da alle Videos bereits auf entfernten Servern gespeichert wurden.

Dinge, über die Sie sich keine Gedanken machen müssen:
*Dass ich nicht in der Lage sein werde, Ihre Überweisung zu empfangen.
– Keine Sorge, ich werde, sobald Sie die Überweisung abgeschlossen haben, das sofort sehen,
da ich alle Ihre Aktivitäten ständig verfolge (mein Trojaner hat eine Fernsteuerungsfunktion, so ähnlich wie TeamViewer).
*Dass ich Ihre Videos sowieso teilen würde, sobald Sie den Geldtransfer abgeschlossen haben.
– Glauben Sie mir, ich habe keinen Grund weiterhin Ihr Leben zu belasten. Wenn ich das wirklich wollte, würde ich es schon längst tun!

Alles wird auf eine faire Art und Weise geschehen!

Eine Sache noch… Lassen Sie sich in Zukunft nicht mehr in ähnliche Situationen verwickeln!
Mein Rat – ändern Sie alle Ihre Passwörter regelmäßig

Der Text kam ein eineinhalb Jahre später in veränderter Version nochmals zu einem Leser:

Hallo Sie!

Leider habe ich ein paar schlechte Nachrichten für Sie.
Vor einigen Monaten habe ich mir Zugang zu Ihren Computern verschafft, die Sie zum Surfen im Internet benutzen.
Daraufhin habe ich Ihre Internetaktivitäten zurückverfolgt.

Nachstehend finden Sie die Abfolge der vergangenen Ereignisse:
In der Vergangenheit habe ich mir von Hackern Zugang zu zahlreichen E-Mail-Konten verschafft (heutzutage ist das eine sehr einfache Aufgabe, die online erledigt werden kann).
Offensichtlich habe ich mich mühelos in Ihr E-Mail-Konto () eingeloggt.

Eine Woche später ist es mir gelungen, einen Trojaner auf den Betriebssystemen all Ihrer Geräte zu installieren, die für den E-Mail-Zugang verwendet werden.
Eigentlich war das ganz einfach (denn Sie haben auf die Links in den E-Mails im Posteingang geklickt).
Alle cleveren Dinge sind ganz einfach (^^)

Die Software von mir ermöglicht mir den Zugriff auf alle Bedienungselemente Ihrer Geräte, wie Videokamera, Mikrofon und Tastatur.
Ich habe es geschafft, alle Ihre persönlichen Daten sowie den Browserverlauf und Ihre Fotos auf meine Server herunterzuladen.
Ich kann auf alle Ihre Messenger sowie auf E-Mails, soziale Netzwerke, Kontaktlisten und sogar Chatverläufe zugreifen.
Mein Virus aktualisiert ständig seine Signaturen (da er treiberbasiert ist) und bleibt dadurch für Ihr Antivirusprogramm unsichtbar.

Jetzt sollten Sie bereits den Grund verstehen, warum ich bis zu diesem Moment unbemerkt blieb…

Beim Sammeln Ihrer Informationen habe ich herausgefunden, dass Sie auch ein großer Fan von Webseiten für Erwachsene sind.
Sie schauen sich gerne Pornoseiten an und sehen sich versaute Videos an und haben dabei jede Menge versauten Spaß.
Ich habe mehrere perverse Szenen von Ihnen aufgenommen und einige Videos montiert, in denen Sie beim leidenschaftlichen Masturbieren zum Orgasmus kommen.

Wenn Sie immer noch an meinen ernsthaften Absichten zweifeln, ist es nur ein paar Mausklicks entfernt, Ihre Videos mit Ihren Freunden, Verwandten und sogar Kollegen zu teilen.
Es ist auch kein Problem für mich, diese Videos auch für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Ich denke, dass Sie das nicht wollen, denn Sie wissen, wie besonders die von Ihnen geschauten Videos sind (Sie sind sich dessen bewusst), und all das kann für Sie zu einer echten Katastrophe führen.

Lassen Sie uns das folgendermaßen lösen:
Alles, was Sie brauchen, ist eine Überweisung von 1800€ auf mein Konto (in Bitcoin, je nach dessen Wechselkurs während der Überweisung),
und nachdem die Transaktion erfolgreich war, werde ich das ganze perverse Zeug ohne Verzögerung löschen.
Danach können wir so tun, als ob wir uns nie zuvor getroffen hätten. Außerdem versichere ich Ihnen, dass die gesamte Schadsoftware von allen Ihren Geräten gelöscht wird. Seien Sie sicher, ich halte meine Versprechen.

Das ist ein ziemlich fairer Deal mit einem niedrigen Preis, bedenkt man, dass ich mir viel Mühe gegeben habe, Ihr Profil und Ihren Datenverkehr über einen langen Zeitraum hinweg zu überprüfen.
Wenn Sie nicht wissen, wie man Bitcoins kauft und verschickt – lässt sich leicht beheben, indem Sie alle entsprechenden Informationen online suchen.

Unten ist meine Bitcoin-Wallet: 1M4wy5VoXHxVE8cKyTS9C7ViyhptPEEHP5

Sie haben nicht mehr als 48 Stunden Zeit, nachdem Sie diese E-Mail geöffnet haben (2 Tage, um genau zu sein).

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Aktionen, die Sie nicht durchführen sollten:
*Versuchen Sie nicht, auf meine E-Mail zu antworten (die E-Mail in Ihrem Posteingang wurde von mir zusammen mit der Absenderadresse erstellt).
*Versuchen Sie nicht, die Polizei oder einen anderen Sicherheitsdienst anzurufen. Und denken Sie nicht einmal daran, dies Ihren Freunden mitzuteilen.
Sobald ich das herausfinde (Ich kann das ohne Zweifel mühelos tun, wenn man bedenkt, dass ich die volle Kontrolle über alle Ihre Systeme habe), wird das Video von Ihnen sofort öffentlich zugänglich sein.
*Versuchen Sie nicht, nach mir zu suchen – das ist völlig sinnlos. Alle Kryptowährungstransaktionen bleiben zu jeder Zeit anonym.
*Versuchen Sie nicht, das Betriebssystem auf Ihren Geräten neu zu installieren oder sie loszuwerden. Es ist auch sinnlos, weil alle Ihre Videos bereits auf entfernten Servern verfügbar sind.

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Dingen, über die Sie sich keine Gedanken machen müssen:
*Dass ich das von Ihnen überwiesene Geld nicht erhalten werde.

  • Keine Sorge, ich kann es auch nach erfolgreicher Transaktion noch zurückverfolgen, denn ich überwache weiterhin alle Ihre Aktivitäten (mein Trojanervirus enthält eine Fernsteuerungsoption, genau wie TeamViewer).
    *Dass ich Ihre Videos auch nach Abschluss des Geldtransfers noch öffentlich zugänglich machen werde.
  • Glauben Sie mir, es ist sinnlos, wenn ich Ihnen das Leben weiterhin schwer mache. Wenn ich das wirklich wollte, wäre es schon längst geschehen!

Alles wird auf der Grundlage der Fairness durchgeführt!

Bevor ich es vergesse…versuchen Sie in Zukunft, sich nicht mehr auf solche Situationen einzulassen!
Ein Rat von mir – ändern Sie regelmäßig alle Passwörter zu Ihren Konten.

Related posts

Another crash

scammer.ticker

A Scammers Day in Angola

scammer.ticker

Back to Atlanta

scammer.ticker

Leave a Reply

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy